Edgar Wallace

Edgar mit Peg im Hintergrund

Edgar ist am 25.10.2016 über den Regenbogen gegangen.

Wir werden dich nie vergessen. In unseren Herzen wirst du ewig weiter leben.

Edgar

Einen wunderschönen guten Tag!

Mein Name ist Edgar. Besser Golden Nugget`s Edgar Wallace. Ich erblickte am 15.05.2003 gegen 7.15 Uhr in  Siestedt das Licht der Welt und bin damit einer der ältesten Silken Windsprite in Deutschland.  Ich bin mit gerade mal fünf Jahren aus Siestedt ausgezogen. Mir wurde es einfach zu viel. Diese ganzen Hunde und Welpen. Immer musste ich zurückstecken, dabei kuschel ich doch so gerne. Ich hatte meine Pflichten als Rüde erfüllt und ich wollte meine Ruhe haben. Es war ganz komisch! Zwei Menschen kamen und ich mochte die Beiden auf der Stelle gut leiden. Ich wich nicht mehr von Ihrer Seite und ruckzuck saß ich  im Auto. Wir fuhren lange und ich überlegte ob dieser Schritt wirklich so toll war. Was würde mich erwarten? Endlich waren wir im neuen Zuhause angekommen und ich eroberte, nach dem ich alles abgeschnüffelt hatte das Sofa. Es war toll! Ein Sofa für mich allein! 😆 Es gab satt zu Fressen und kein anderer Hund störte meine Ruhe… ,dass sollte sich aber noch ändern. Ich lebte also, wie es sich für einen älteren Herrn gehört in einer schönen, gemütlichen Wohnung mit einem großen Sofa. Wir fuhren in Urlaub und trafen uns so 2x im Jahr mit anderen Silken Windsprite. Da musste ich zwar immer im Kreis laufen und wurde befummelt aber wenn es den Menschen gefällt, soll es so sein. Kurz gesagt:  Mein Leben verlief in geordneten Bahnen. Bis auf ein paar Alterswehwehchen und einer verschluckten Kastanie ging es mir super. Und dann fuhren wir wieder nach Alsfeld. Es war im Mai 2011. Frauchen war ganz aufgeregt und faselte immer was von Pegasus… ich verstand nicht, war ja auch egal. Wir würden immer im Kreis rennen und würden  nette Hunde und Menschen treffen.

Edgar würde gerne wieder ausziehen …

Es war ein warmes Wochenende und meine Züchterin hatte Welpen mitgebracht. Diese kleinen, nervenden Dinger eben. Diese Dinger, die keine Rücksicht nehmen und umher hüpfen. Mein Personal kümmerte sich so intensiv um diese Bälger… Sie wollten doch wohl nicht eine dieser Nervensägen mitnehmen?! Diesen Gedanken verwarf ich ganz schnell… So dumm könnten sie nicht sein.

EdgarWie gesagt, es war ein langes, anstrengendes Wochenende und ich war tierisch müde. Muss wohl eingeschlafen sein und dann waren wir auf dem Rückweg und vorne im Auto witterte ich Schreckliches…

… Sie hatten ein Ding mitgenommen! 😥

Das schöne Leben war zu Ende! Drei Jahre Ruhe und Frieden flogen in Sekunden an meinem inneren Auge vorbei. Dieses Ding hüpfte auf mir rum. Es biss in meine Ohren und Beine. Edgar

Pegasus musste so viel lernen und ich bemühte mich dieses quirlige Kerlchen unter Kontrolle zu bringen. Beim Versuch blieb es dann auch. Sollte das Personal doch damit zurecht kommen. Sie hatten sich die Suppe ja nun eingebrockt. Ich beschloss der liebe Opa Edgar  zu sein und mischte mich nicht mehr in die Erziehung ein. Mittlerweile ist Pegasus vier Jahre alt und minimal ruhiger geworden. Zuhause legt er sich brav zu mir und ich kann bequem meinen Kopf ablegen. Er springt nicht mehr auf mir rum und nervt nicht andauernd. Zumindest nicht mich…

Fit wie ein Turnschuh ;-)
Fit wie ein Turnschuh 😉

… beim Personal sieht es aber anders aus. Da muss er immer im Mittelpunkt stehen. Er drängelt vor und möchte gerne immer die 1. Geige spielen. Da Pegasus ja nun der Sohn meiner Tochter ist und ich somit sein Opa, versuche ich mich auch wie ein netter Opa Edgar zu verhalten. Von nun an gehen wir zusammen durchs Leben!

 

Mehr Bilder von Edgar?

https://www.facebook.com/steffi.unterstein/photos

 

 

 

2 thoughts on “Edgar Wallace

  1. Wahira, Abby und Pino 29. Januar 2013 at 11:58

    Hallo Ed und Peg!

    Schön, dass Ihr jetzt auch eine eigene Seite habt. Unser zweibeiniges Bedienpersonal braucht halt manchmal etwas länger. Aber was lange währt wird endlich gut 🙂 Wir freuen uns auf tolle Geschichten von Euch und Euren Zweibeinern. Und wir hoffen, Euch bald auch mal wieder live treffen zu können.

    Bis dann
    Wahira, Abby und Pino

    • admin 30. Januar 2013 at 09:01

      Hallo Ihr 3,
      es wird sicher auch noch etwas dauern bis die Seite gut gefüllt ist. Wir arbeiten dran und würden uns riesig über ein Wiedersehen freuen…
      Liebe Grüße
      auch ans Personal
      Ed + Peg

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website

zwei × 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.